Grundschule Kirchheim

an der Martin-Luther-Straße

Verabschiedung der 4. Klassen

abschied17-0701

Es war wieder so weit. Wir mussten unsere Großen, die Viertklässler verabschieden. Nach vier Jahren gemeinsamer Schulzeit fällt allen das Auseinandergehen nicht so leicht, vor allem, da uns die Schülerinnen und Schüler mit einem sehr schönen Theaterstück über das Erwachsenwerden überraschten. Gemäß dem Stück wünschen wir allen Kindern der vierten Klassen alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg. Möge niemand sie am Fliegen hindern.

abschied17-0702

Sommerfest

sommerfest17-07-01

Auch in diesem Jahr wurde wieder ein tolles Sommerfest an der Grundschule Kirchheim an der Martin-Luther-Straße organisiert. In vereinter Arbeit stellten Schule und Elternbeirat ein aktionsreiches Programm auf die Beine.
Nach einer Begrüßung und einigen musikalischen Beiträgen konnten die Besucher das Musical „Der Grüffelo“ ansehen, sich am Buffet stärken, am Geschicklichkeitsparcours und Sponsorenlauf teilnehmen oder sich einfach nur unterhalten.
Allen Eltern und dem gesamten Schulpersonal ein herzliches Dankeschön für das schöne Fest und die viele Arbeit!

mehr-bilder-90

Grüffelo-Musical

grueffelo17-0701

Als größtes Projekt im Schuljahr 2016/17 brachte die AG Chor das von der Schriftstellerin Julia Donaldson und dem Illustrator Axel Scheffler verfasste bzw. gestaltete Buch „Der Grüffelo“ als Musical auf die Bühne. In wochen-/monatelanger Arbeit wurden Texte und Lieder gelernt, Instrumentalspiele erfunden, szenisches Spiel geprobt, Kostüme gesammelt, Kulissen erstellt und natürlich fleißig geprobt.
Die Aufführung machte allen Beteiligten viel Spaß und wurde mit viel Applaus belohnt!

mehr-bilder-90

Theaterbesuch der Klasse 3a

Am 20.7.17 machte sich die Klasse 3a wieder auf dem Weg zu einem kulturellen Besuch in München. Sie besuchte im Akademietheater der August Everding Akademie am Prinzregentenlatz das Stück "Der Wolf und die sieben Geißlein". Das traditionelle Märchen wurde mit vielen witzigen Elementen in die heutige Zeit versetzt, leicht abgeändert und passend mit Musik und Tanz unterlegt. Dabei wurden teilweise auch die Schüler live mit einbezogen.

Naturolympiade der Gemeinde Kirchheim

natur17-07

Gerne folgten die Klassen 3a/b der Einladung der Gemeinde Kirchheim, am 19.7.17 an der Naturolympiade auf der Räterwiese teilzunehmen. Zum "Jahr der Umwelt" hatte sich das Umweltamt mit vielen Helfern insgesamt acht Stationen ausgedacht, an denen die Schüler die Natur hautnah erleben konnten. Schüler des Gymnasiums Kirchheim unterstützen die Klassen an den Stationen. So mussten sie mit Hilfe von Baumstammscheiben eine Strecke im Team überqueren, verschiedene Bäume und ihre Teile erraten, Türme mit Stammscheiben bauen, Naturmaterialien fühlen, beim Kiefernzapfenweitwurf genau zielen, Tierattrappen in einem Waldstück erkennen, Blätter mit einer Angel an einen Baum hängen und mit Sprüngen in den Sand sich die Weite der Tiersprünge vorstellen. Der Wettergott meinte es gut, dass zunächst noch Wolken über Kirchheim waren und so schafften alle Teams den Rundlauf in gut 3 Stunden. Danach blieb noch genügend Zeit um sich am Spielplatz wieder von den teils kniffligen Aufgaben zu entspannen. Bevor der erste Bürgermeister Maximilian Böltl die Siegerehrung durchführte, gab es für alle noch leckere, belegte Semmeln. Glücklich und zufrieden kehrten die Klassen anschließend mit ihren Urkunden und den Erinnerungspreisen zurück an die Schule.

mehr-bilder-90

Projekttag Martin Luther

Angelehnt an den Namen unserer Schule widmeten wir am 14.7.17 Martin Luther einen ganzen Projekttag. Alle Lehrkräfte hatten sich verschiedene Projekte überlegt, rund um Martin Luther und seine Zeit. Sie dauerten entweder zwei oder sogar vier Schulstunden. Die Schüler durften sich dann in die Listen eintragen. Angeboten wurden unter anderem (die Liste ist nicht vollständig...):
  • Singspiel zu Martin Luther einstudieren und Luther Spiel spielen
  • Feuer machen und Stockbrot grillen
  • Mühlespiel basteln und spielen
  • Lieder zu Luthers Zeit singen, Instrumente herstellen
  • Luthersemmeln backen
  • Nachbauen der Stadt Wittenberg aus Papier
  • Spiele zu Luthers Zeit und Steckenpferd basteln
Alle Kinder arbeiteten in ihren Projekten sehr konzentriert und setzten sich so auf spielerische Weise intensiv mit dem Thema Luther und seine Zeit, einschließlich der Reformation auseinander. Um der ganzen Schulgemeinschaft die Ergebnisse zu präsentieren, wurde in der Aula noch eine kleine Ausstellung erstellt.

Bundesjugendspiele

bujusp17-07-01

Nachdem es am Abend vorher noch kräftig regnete, konnten am 13.7.17 die Bundesjugendspiele bei angenehmen Temperaturen stattfinden. In gut 1,5 Stunden bewiesen alle Schüler in den Disziplinen Weitsprung, Wurf und Sprint, dass sie in den letzten Wochen prima im Sportunterricht trainiert hatten. Das Aufwärmen übernahmen wieder einige Kinder aus den zweiten Klassen. Zur Belohnung gab es dann im Anschluss für alle "Schulkino" in den Klassenzimmern. Vielen Dank an alle Eltern und Helfer, die wieder einen so reibungslosen und raschen Ablauf ermöglicht haben!

bujusp17-07-02

Sitzkissenkonzert der bayrischen Staatsoper

oper17-07-01

Eine Theatervorstellung der ganz besonderen Art durfte die Klasse 3a am 12.7.17 erleben. Im Postpalast München hatte das Ensemble der bayrischen Staatsoper ein kurzweiliges Theaterstück mit Gesang und Musik inszeniert. Die Schüler nahmen dabei auf gemütlichen Sitzkissen direkt vor der Bühne Platz.
Rund um den schwedischen Schlager "Kannst du pfeifen, Johanna" ging es in der Handlung um einen kleinen Jungen, der sich einen Opa wünschte. Sein Freund half ihm dabei und gemeinsam erlebten die drei viele schöne Stunden, bis der Opa eines Tages verstarb.
Als besonderes Extra konnten alle Kinder im Vorfeld der Vorstellung eine Postkarte an ihren Opa oder ihre Oma schreiben, die sie dann in den bereitgestellten gelben Briefkasten warfen.

oper17-07-02

Besuch der freiwilligen Feuerwehr Kirchheim

feuer17-07

Am 10.7.17 machten sich die beiden dritten Klassen auf den Weg zur freiwilligen Feuerwehr. Von zwei Mitgliedern wurden sie durch das Gerätehaus und die Fahrzeughalle geführt und erfuhren so viele neue Dinge, die ihr Wissen aus dem Unterricht noch ergänzten. In einem Modell von einem Haus veranschaulichten die Floriansjünger die Ausbreitung des Rauchs, der ja das eigentlich Gefährliche am Feuer ist.

mehr-bilder-90

Buchstabenfest der Klassen 1a und 1b

buchstab17-07

Juhu- endlich alle Buchstaben gelernt! Die Klassen 1a und 1b feierten am 10.07.17 ihr abschließendes Buchstabenfest. Da alle Druckbuchstaben nun ausreichend gelesen und geschrieben worden sind, konnten die Klassen mit der tatkräftigen Unterstützung einiger Eltern ihr Fest feiern. Es wurden verschiedenste Stationen nicht nur schriftlich bearbeitet. Nein, es gab auch Buchstaben zum Schmecken, Buchstaben zum Turnen und Buchstaben zum Fühlen. An jeder Station erhielten die Schüler Stempel auf ihrem Laufzettel. Als krönenden Abschluss wurde auch noch ein richtiges Buchstaben- Kuchenbuffet von den Kindern hungrig geplündert. So könnte Schule immer sein!

mehr-bilder-90

Besuch auf dem Bauernhof

bauernhof17-07-01

Am Mittwoch, den 05.07.2017, besuchten die Klassen 2a und 2b den Bauernhof der Familie Sepp in Kirchheim.
Frau Sepp führte uns anfangs durch den Kuhstall und erzählte den Kindern etwas über ihre Ochsen und Stiere verschiedenen Alters, die sie nach 13 Monaten auf ihrem Hof an den Schlachter verkaufen, damit sie hin und wieder ein Stück Fleisch essen können. Jede Woche wird ein Tier vom Schlachter abgeholt. Wer sich traute, durfte ein Tier streicheln.
Anschließend erklärte uns Frau Sepp anschaulich den Unterschied zwischen den Getreidearten. Sie hatte bereits einen ganz Tisch mit Weizen, Gerste, Mais, Raps, Kartoffeln und Tierfutter vorbereitet. Nachdem sie uns den Unterschied zwischen Weizen und Gerste beschrieben hatte, zeigte sie uns, welche Auswirkungen Wassermangel auf den Pflanzenwuchs haben kann. Die Ähren, die in diesem trockenen Jahr nicht zusätzlich gegossen wurden, waren wesentlich kleiner als die, die besprengt wurden.
Zum Schluss durften wir uns noch die riesigen Maschinen und Traktoren in der neu gebauten Kartoffellagerhalle ansehen. Frau Sepp schenkte den Kindern zu Abschied noch ein Päckchen Kressesamen. Wir bedankten uns ganz herzlich für den sehr informativen Bauernhofbesuch und machten uns auf den Heimweg.

bauernhof17-07-02
bauernhof17-07-03

Wiesenausflug nach Ebersberg

wiese17-07-01

Am 03.07.17 fuhren die beiden ersten Klassen nach Ebersberg, ins Wald- und Umweltmuseum. Unter dem Titel ,,Thema Wiese, voll (G)rass, ey“ wurden die Kinder zuerst einmal mit einer Pflanzenbestimmung beauftragt. Wir fertigten bunte Sammelcollagen von Wiesenblumen und konnten uns sogar in der Brotzeitpause ein Wiesennamensschild basteln. Frisch gestärkt ging es weiter zum Spiel ,,Grillen- Hochzeit“ und wir entdeckten die Wiese auch mit unseren Ohren. Sehr erfolgreich waren die Schüler beim Einfangen von kleinen Tieren in Becherlupen, die natürlich vorsichtig wieder frei gelassen wurden.

wiese17-07-02
wiese17-07-03wiese17-07-04

Die kleine Lok zu Besuch in den 2. Klassen

lok17-05-01

Am Dienstag, den 30.05.2017, bekamen die Schüler der 2. Klassen Besuch von der „Kleinen Lok“, die ihnen allerhand Infos zur „gesunden Ernährung“ mitbrachte.

lok17-05-02

Auf dem Weg in unsere Schule hatte die Lok leider alle ihre „Güter“ (=Nahrungsmittel) verloren, die sie in ihren Waggons geladen hatte. Und so durften die Schüler an verschiedenen Stationen der kleinen Lok helfen, ihre gesunden und auch weniger gesunden Lebensmittel wiederzubekommen.
So lernten sie mithilfe eines Memory-Spiels die vielen verschiedenen Obst- und Gemüsesorten kennen. An einer zweiten Station erfuhren die Schüler, welche Lebensmittel woher stammen, dass z.B. der Schinken vom Schwein kommt und Käse aus Milch hergestellt wird. An der dritten und letzten Station konnten die Kinder mit Legosteinen nachbauen, wie viele Zuckerstücke in Getränken wie Cola, Eistee, Fanta etc. enthalten sind. Sie erfuhren, dass Wasser am gesündesten ist und dass in Apfelschorle Fruchtzucker enthalten ist.

lok17-05-03

Am Ende wurden die verschiedenen Waggons der kleinen Lok gemeinsam mit den Kindern wieder beladen und es wurde noch einmal besprochen, welche Lebensmittel am gesündesten sind und welche sie eher selten essen sollten.

Gemeinsames Singen im Kindergarten

kiga17-05

Im Rahmen des „Aktionstag Musik“ besuchte die Klasse 1b am 29.05.17 die Kindergartenkinder im Kindergarten Blauland. Gemeinsam wurde eine Stunde lang gesungen und getanzt. Das Treffen, das schon zur jährlichen Tradition geworden ist, machte beiden Seiten viel Spaß und alle Kinder konnten ihre im Jahresverlauf erlernten Lieder zum Besten geben. Natürlich wurde auch bei den Liedern der jeweils anderen Einrichtung kräftig mitgesungen. Zum Schluss studierten mit Frau Dahlmanns Hilfe alle noch das zu den sommerlichen Temperaturen passende Lied „Wenn der Sommer kommt“ ein. Bis zum nächsten Jahr!

Gemeinsames Frühstück

fruehst17-05-01

Traditionsgemäß am Brückentag nach Christi Himmelfahrt veranstaltete der Elternbeirat auch in diesem Jahr wieder das gemeinsame Frühstück für alle Kinder der Schule. Unter der Mithilfe mehrerer Eltern wurden ab dem frühen Morgen Brote geschmiert, Obst und Gemüse geschnitten und das Buffet aufgebaut, an dem sich dann die Schüler in der ersten Pause bedienen konnten und gemeinsam im Klassenzimmer essen durften. Vielen Dank an alle Helfer, die uns diese schöne Aktion immer wieder ermöglichen!

fruehst17-05-02
fruehst17-05-03

Medienprojekt in den Klassen 2b, 3a und 3b

medien17-05

Nachdem die Klasse 2b bereits Anfang Mai an zwei Vormittagen erfolgreich ein Projekt zum Thema "Recycling von Müll" abgehalten hatte, versuchten sich am 23. Mai 2017 auch die 3. Klassen daran. Zum Thema Verkehrserziehung arbeiteten sie einen Vormittag lang an den iPads und lernten tolle Apps kennen. Im Unterricht wurden davor fleißig Sachtexte zum Thema verfasst, um das Aufsprechen der Texte zu erleichtern. Zusammen mit Herrn Kubiak, dem medienpädagogischen Berater vom Landkreis München, erstellten die Schüler zunächst Comics zu den Teilen eines verkehrssicheren Fahrrades. Etwas anspruchsvoller waren dann die Stop- Motion Filme zu verschiedenen Verkehrssituationen, vor allem „Rechts vor Links“ und Kreuzungen mit unterschiedlichen Verkehrsschildern waren ganz schön knifflig.

mehr-bilder-90

Verkehrspuppenbühne

puppen17-05

Am 22.5.17 war die Verkehrspuppenbühne bei uns zu Gast. In kurzweiligen 45Minuten erfreute sie Schüler, Lehrer und die extra dazugekommenen Vorschulkinder mit einem lehrreichen Theaterstück über das richtige Verhalten im Straßenverkehr. Um den Inhalt noch nachzubereiten, bekamen alle eine schöne farbige Broschüre zum anschauen, malen und schreiben.

Rollertraining

roller17-05-01

Am 22. 05. 2017 übten die beiden ersten Klassen die sichere Beherrschung des Rollers in einem Training auf unserem Hartplatz ein. Jedes Kind durfte sich einen Roller aussuchen und diverse Tricks unter Anleitung eines Trainers ausführen. Dies schult sowohl die Koordination als auch die Sicherheit mit dem Fortbewegungsmittel. Mit viel Spaß und Einsatz düsten alle Kinder drauflos. Der ein oder andere Trick auf dem Roller ist den Kindern sicherlich noch im Gedächtnis geblieben.

mehr-bilder-90

Ausflug der Klassen 4a und 4b zum Bajuwarenhof

bajuwaren17-05-01

Am Mittwoch, den 17.Mai 2017 unternahmen wir, die Kinder der Klasse 4b, einen Ausflug zum Freilichtmuseum „Bajuwarenhof“. Wir konnten einen Eindruck davon gewinnen, wie das Alltagsleben der Bajuwaren ausgeschaut haben könnte. Wir erhielten eine bajuwarische Brotzeit und konnten erfahren, wie mühevoll das Mahlen von Mehl mit Mahlsteinen gewesen sein muss.

bajuwaren17-05-02

Mädchenfußball

Auch wenn Fußball schon lange keine reine Männerdomäne mehr ist, treten trotzdem noch verhältnismäßig wenig Mädchen einem Fußballverein bei. Um ihnen den Sport näher zu bringen, gestaltete der KSC am 16.05.17 einen Schulvormittag zu diesem Thema. Dabei konnten die Mädchen aller Jahrgangsstufen verschiedene Übungen zum Dribbeln, Passen und Schießen ausprobieren und sich bei einem Spiel messen. Als Belohnung für ihren motivierten Einsatz gab es für jede eine Medaille zum Abschluss.

Vorlesewoche

vorles17-05

Passend zu unserem Schulprofil und angelehnt an den bundesweiten Vorlesetag im Herbst vergangenen Jahres fand in diesem Schuljahr erstmals wieder eine Vorlesewoche statt. Alle Schüler entschieden sich vor Beginn der Woche, aus welchem Buch sie jeden Tag 15 - 20 Minuten von einem der Lehrer vorgelesen bekommen wollten. Am Freitag kamen drei Ehrengäste zu uns in die Schule, um den Kindern vorzulesen. Frau Herfurter von der Gemeindebücherei, Erster Bürgermeister Herr Maximilian Böltl und der ortsansässige Autor Alois Prinz teilten in kurzweiligen 30 Minuten ihre Freude an Büchern mit den Kindern. Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit dafür genommen haben!

Auftritt der Trommel AG I bei der Verleihung der Sozial Oscars im Lions Club Aschheim

lions17-06-01

Am Donnerstag, 11.05.2017 fand der erste große öffentliche Auftritt der Trommel AG I statt. Bei der Verleihung der Sozial Oscars des Lions Club Aschheim waren mehrere Schulen aus Aschheim, Feldkirchen und Kirchheim geladen und wurden für Ihr soziales Engagement geehrt. Mit genauso großem Elan trommelten die 16 2. Klässler ihren selbst komponierten Groove vor, ganz im Sinne von „We will rock you!“. Anschließend durften sie den Ehrenlöwen in Empfang nehmen für die Unterstützung der tollen Schul- und Sozialprojekte von Wunschträume e.V. in Afrika und für die der Klinik-Clowns!

Känguru Wettbewerb 2017

kaenguru17-05

Im März diesen Jahres nahm der Großteil der 3. und 4. Klassen wieder am internationalen Mathewettbewerb "Känguru" teil. Am 11. Mai war es dann endlich soweit: Die Siegerehrung stand bevor. Frau Angermaier ehrte hierbei jeweils die drei besten Schülerinnen und Schüler in den einzelnen Jahrgangstufen. Besonders erfreulich war, dass auch in diesem Jahr wieder zwei unserer Schüler regionale Preise erhielten. Weil es bei diesem Wettbewerb nur Sieger gibt, bekamen alle Teilnehmer eine Urkunde sowie ein mathematisches Spiel, das umgehend begeistert ausprobiert wurde.

Lauf dich fit

lauf17-05-01

Erstmalig führten wir dieses Schuljahr am 10. Mai 2017 bei perfekten Wetterbedingungen das Laufprojekt „Lauf dich fit“ des Bayerischen Leichtathletikverbandes auf dem Sportgelände am Merowinger Hof durch.
Alle vier Jahrgangstufen hatten sich intensiv im Sportunterricht auf die Laufchallenge vorbereitet und konnten je nach Ausdauer das Abzeichen der Stufe 1 (15 Min) oder Stufe 2 (30 Min) ablegen.
Hoch motiviert starteten die Klassen 1 und 2 (3./4. Stunde) und die Klassen 3 und 4 (5./6. Stunde) gemeinsam in den Lauf und erzielten dabei hervorragende Ergebnisse!

lauf17-05-02
lauf17-05-03

Osteraktion

oster17-04-01

Am Tag vor den Osterferien fand traditionsgemäß das große Ostereiersuchen statt. Da das Wetter zumindest trocken war, konnten die Kinder im Pausenhof die versteckten Nester suchen. Vielen Dank an den Elternbeirat, der den Osterhasen wieder kräftig unterstützt hat beim Befüllen der Nester!

mehr-bilder-90

Bücherflohmarkt

buchfloh17-04-01

Unter reger Teilnahme fand dieses Jahr bereits zum 4. Mal der Bücherflohmarkt in der Aula unserer Schule statt. Schüler aller Klassen breiteten Decken aus, auf denen sie bereits gelesene Bücher zu kleinen Preisen anboten und sich auch selbst bei den anderen Verkäufern umschauten. Das Angebot reichte dabei von Büchern für die Kleinsten bis hin zu aktuellen Klassikern für die 3. und 4. Klasse. Auch englische Bücher und zahlreiche Sachbücher fanden glückliche neue Besitzer.

mehr-bilder-90

Klasse 2a und 2b im Botanischen Garten

botgart17-03-01

Am Freitag, den 31.03.2017, unternahmen wir bei wunderschönstem Frühlingswetter einen Unterrichtsgang in den Botanischen Garten.
Zunächst erhielten die Klassen -zeitlich versetzt- eine sehr informative und interessante Führung durch eines der großen Gewächshäuser, um etwas über den Lebensraum „Regenwald“ und seine verschiedensten Pflanzen zu erfahren. Aber auch um einen Einblick zu erhalten, wo Vogelspinnen und Würgeschlangen -denen wir später begegnen sollten- leben. Wir sahen in einem warmen und sehr feuchten Klima, wie Kakaofrüchte, Bananen und Reis wachsen und lernten etwas über das extrem schnelle Wachstum von Bambuspflanzen.
Im Anschluss daran begann unser Treffen mit der Python „Frau Weber“ und der Vogelspinne „Agathe“. Eine Dame von der Reptilienauffangstation München erzählte uns viele interessante Dinge über diese beiden Tiere, die beide dort ihr Zuhause haben, ursprünglich aber aus Brasilien stammen. So durften wir eine Schlangenhaut und eine Spinnenhaut anfassen, denn beide Tiere müssen sich häuten um zu wachsen.
Danach war es endlich soweit und wir durften die Würgeschlange „Frau Weber“ streicheln und der Vogelspinne „Agathe“ ganz tief in die Augen schauen.
Am Ende dieser Stunde nahm die Dame von der Reptilienauffangstation allen Kindern das Versprechen ab, Spinnen und Schlangen zu schützen und nicht leichtfertig zu töten. Die Schüler bekamen für ihren großen Mut, den sie in dieser Stunde bewiesen haben, eine tolle Urkunde.
Zum Schluss unternahmen wir noch einen kleinen Rundgang mit ausgiebiger Brotzeitpause in den Außenanlagen des Botanischen Gartens.

mehr-bilder-90

Schulkonzert

konzert17-03

Am 29.03. fand das diesjährige Schulkonzert statt. Alle Klassen hatten dafür wochenlang verschiedene Lieder, Mitspielstücke, vertonte Gedichte oder Tänze einstudiert. Unter tosendem Applaus führten die Kinder ihr Geprobtes auf und ernteten viel Lob. Auch die Lehrer gaben ihr Bestes und verabschiedeten mit einem Lied ihre Kollegin Claudia Dieckmann in den wohlverdienten Ruhestand. Zum Abschluss sang die gesamte Schulgemeinschaft ein gemeinsames Lied und plünderte anschließend das vom Elternbeirat organisierte Buffet in der Aula.

mehr-bilder-90

Schullandheim der 3. Klassen, 20.3. - 24.3.17

slh17-03

Wie jedes Jahr fuhren die 3. Klassen unserer Schule wieder für eine Woche ins schöne Siegsdorf, um dort eine ganze Woche zu verbringen. Auf dem Programm standen neben diversen Spielen im Haus auch viele Aktivitäten in der Natur an. Höhepunkt war natürlich der Besuch des Mammutmuseums. Mit Tischtennis, Billiard und dem großen Freigelände vergingen auch die "nicht verplanten" Stunden wir im Fluge. Nach fünf erlebnisreichen Tagen ging es am Freitag wieder zurück nach Kirchheim, wo schon die Eltern auf ihre Kinder warteten.

mehr-bilder-90

Spendenübergabe "Wunschträume" und Auffüllung der Pausenspielkisten

spende17-03-01

Am Freitag, den 10.3. 17 traf sich die Schulgemeinschaft erneut zu einer Schulversammlung in der Aula. Nach einem beschwingten musikalischen Auftakt durch den Schulchor überreichte die Schulleitung Frau Angermaier der Organisatorin der Hilfsorganisation "Wunschträume", Frau Seyfahrt, einen Scheck im Wert von 1000 Euro für ihre wertvolle Arbeit in Afrika. Die Schüler unserer Schule hatten in der Adventszeit im Haushalt mitgeholfen und sich so Geld verdient, das sie spendeten. Noch dazu kam der Erlös aus der Tombola beim letztjährigen Sommerfest. Der Elternbeirat rundete den Betrag noch auf.
Damit die Kinder sich besser vorstellen können, was mit ihrem Geld passiert, zeigte Frau Seyfahrt noch Bilder von ihrem erst kurz zurückliegenden Besuch in Burkina Faso.
Im Anschluss daran überreichten Vertreter des Elternbeirats und des Sparbasars der Schule neue Spielgeräte für die Pausenspielkisten. Mit den neuen Bällen, Frisbees, Springseilen und Pferdegeschirren haben die Schüler nun sicher lange viel Freude und bewegen sich in den Pausen noch mehr an der frischen Luft.

mehr-bilder-90

Besuch in der Augenklinik

augen17-03

Am 8.3.17 machten die Klassen 3a und 3b einen Ausflug in die Münchner Augenklinik. Nachdem das Thema vor den Ferien in der Schule schon theoretisch besprochen wurde, wurde es nun mit viel praktischen Beispielen gefüllt. Neben einem einstündigen Gespräch mit einer blinden Frau über deren Alltagsleben konnten die Kinder dann in der Ambulanz für vergrößernde Sehhilfen an mehreren Stationen ihr Auge näher untersuchen und ihre Sehfähigkeit testen. Zudem durften sie Lupen ausprobieren, einen Barfußpfad im Dunkeln durchlaufen sowie noch mehr über Blinde erfahren. Für jede gemeisterte Station bekamen sie einen Stempel in ihren "Besucher Pass". Vielen Dank an Frau Bajraktarevic, die uns allen diesen unvergesslichen Ausflug ermöglicht hat.

mehr-bilder-90

Büchereibesuch der 1. Klassen

buecherei17-03

Kurz vor und nach den Faschingsferien besuchten die beiden ersten Klassen die Gemeindebücherei Kirchheim. Die Erstklässler können nun schon recht gut lesen und haben dazu vom Schulförderverein einen Gutschein für ein Jahr kostenlose Büchereinutzung geschenkt bekommen. Die mit tollen Büchern vollen Regale der Bücherei stießen auf Begeisterung und stellen eine große Motivation für das Lesen und die Welt der Geschichten dar. Zunächst erklärte Frau Herfurtner die Regeln für die Benutzung der Bücherei sowie das Ausleihsystem und erklärte dann, wo welche Bücher zu finden sind. Nun durften die Schüler eine Zeit lang nach Herzenslust stöbern und schmökern und sich zwei Bücher ihrer Wahl ausleihen. Zum Abschluss las Frau Herfurtner noch eine lustige Geschichte vor. Vielen Dank für den schönen Büchereibesuch!

Spendenübergabe an die Klinikclowns

fasching17-02

In der Vorweihnachtszeit halfen die Kinder unserer Schule verstärkt im Haushalt und verdienten sich so Geld, welches sie für einen guten Zweck spendeten. Die Hälfte des Gesamtbetrages, der vom Elternbeirat wieder großzügig aufgerundet wurde, geht auch in diesem Jahr an die Organisation "KlinikClowns".
Am Faschingsfreitag kam der Clown zu uns in die Schule, brachte Kinder wie Lehrer zum Lachen und schenkte allen Springmäuse aus einem Luftballon. Die Spendenübergabe wurde von musikalischen Beiträgen verschiedener Klassen umrahmt und endete in einem gemeinsamen Faschingstreiben der ganzen Schulgemeinschaft in der Aula.

mehr-bilder-90

Unterrichtsgang in das Lenbachhaus

lenbach17-01-01

Im Januar unternahm die Klasse 2b einen Unterrichtsgang in das Lenbachhaus, um sich Tierbilder der Künstlergruppe „Blauer Reiter“ anzusehen. Weil wir eine Führung vor der regulären Öffnungszeit hatte, mussten wir uns schon in der Dunkelheit und klirrender Kälte auf den Weg machen. Da den Kindern sowohl die Bilder als auch die anschließende Nachgestaltung viel Spaß machte, wurden sie für das frühe Aufstehen entschädigt.

lenbach17-01-02
lenbach17-01-03
lenbach17-01-04

Winter in der Schule und Übergabe der Schneerutscher

winter17-01-01

Nachdem es gegen Ende der Weihnachtsferien dann doch noch viel geschneit hatte, bevölkerten die Klassen der Grundschule den nahegelegenen Schlittenberg wieder mehrfach. Eingepackt in Schneeanzug, Handschuhe und Mütze rodelten die Kinder auf den verschiedenstem Gefährten den Berg hinab. Damit diesem Spaß in Zukunft auch spontan nachgegangen werden kann, gab es vom Elternbeirat und vom Sparbasar zusammen gesponsorte gelbe Schneerutscher im Klassensatz. Zudem werden durch die beiden Gremien in der nahen Zukunft noch die Pausenspielkisten weiter bestückt. Vielen Dank für diese tollen Sachspenden!

winter17-01-02
winter17-01-03
winter17-01-04

Ausflug ins Museum Brandhorst

museum16-12-01

Am 16.12.16 unternahm die Klasse 1b einen Ausflug in das Museum Brandhorst. Nach der langen Anfahrt mit verschiedenen öffentlichen Verkehrsmitteln empfing uns schon Frau Motzer, die uns ausgewählte Kunstwerke im Museum zeigte. Es war sehr spannend zu sehen, welche Materialien verschiedene Künstler für ihre modernen Kunstwerke verwenden und zu überlegen, was die abstrakten Werke bedeuten könnten. Im Anschluss durften alle Kinder ein eigenes kleines Kunstwerk aus Alltagsgegenständen bzw. Müll kreieren.

museum16-12-02

Besuch der Krippenausstellung München

krippen16-12-01

Die Religions-AG 2 besuchte am 15.12.2016 die Krippenausstellung im Bayerischen Nationalmuseum. Diese gilt als die weltgrößte ihrer Art und ist gerade im Advent eine Attraktion für unsere Viertklässler. Große, kleine und winzige Krippen aus Holz, Wachs, Elfenbein oder Papier gab es zu bestaunen. Zu sehen waren nicht nur traditionelle Darstellungen von Jesuskind, Maria, Josef und den Sterndeutern, sondern auch die Herbergssuche, die Flucht nach Ägypten und (weniger schön) der Kindermord in Bethlehem. Nach einer Brotzeitpause gab es in einer Sonderausstellung noch eine 3-D-Nachbildung eines Bildes von Pieter Brueghel ("Volkszählung zu Bethlehem") zu bewundern.

krippen16-12-02

Öffnung des Adventsfensters

ad-fenster16-12-01

Auch in diesem Jahr beteiligte sich unsere Schule wieder am Kirchheimer Adventsfensterln. Am 15.12.16 war es soweit: Das von den 3. und 4. Klassen im Werkunterricht wunderschön gestaltete Fenster mit verschiedenen Tannenbäumen in Transparent - Optik wurde geöffnet. Umrahmt wurde die Aktion aus einem bunten Mix an Liedern, Gedichten und Geschichten zum Advent. Im Anschluss daran gab es für alle Kinder vom Elternbeirat spendierten Kinderpunsch und Lebkuchen.

mehr-bilder-90

Eröffnung des Christkindelmarkts in Kirchheim

x-markt16-12-01

Wie in den vergangenen Jahren eröffneten die Kinder der Grundschule Kirchheim an der Martin-Luther-Straße den Kirchheimer Christkindlmarkt 2016.
Unter der Leitung unserer engagierten Musiklehrkräfte hatten die Schülerinnen und Schüler einige Weihnachtslieder einstudiert, die sie mit Orffinstrumenten begleiteten.
Die Grundschule hatte auch wieder einen eigenen, wunderschön dekorierten Stand, an dem die Eltern Bastelarbeiten der Kinder und selbstgebackene Plätzchen verkauften. Ein herzliches Dankeschön dafür!

Besuch in der Volkssternwarte München der Klassen 2c und 2a

stern16-12-01

Am 15.11. bzw. am 8.12. besuchten die Klassen 2c und 2a die Volkssternwarte in München. Während einer sehr interessanten Führung erfuhren die Kinder viel über unsere Galaxie, Meteoriten, Sterne und Planeten. Anschließend wurde im kleinen Planetarium ein künstlicher Sternenhimmel projiziert und die Kinder konnten die verschiedensten Sternbilder kennen lernen.
Zum Schluss gab es eine Besichtigung des Observatoriums oben auf dem Dach. Leider zeigte sich der Himmel über München am 15.11. sehr bewölkt, so dass die Kinder der 2c beim Blick durch das Fernrohr nur eine täuschend echte Simulation des Planeten Saturn erleben konnten. Die Klasse 2a hatte drei Wochen später das Glück bei fast wolkenlosem Himmel durch das Fernrohr zu schauen.

stern16-12-02
stern16-12-03

Vorweihnachtszeit in der Schule

advent16-12

Die Wochen vor Weihnachten sind in unserer Schule immer etwas ganz Besonderes. In allen Klassen wird gebacken. Die 3. und 4. Klassen basteln für den Weihnachtsmarkt am Dorfplatz. Am Kranz im Klassenzimmer wird viel gelesen und gesungen. Einmal in der Woche trifft sich die Schulgemeinschaft in der Aula oder am Tag vor Weihnachten in der Kirche, um gemeinsam zur Ruhe zu kommen und sich eine kleine Auszeit zu nehmen. Die erste Adventsfeier wurde mit besinnlichen Gedanken zum Thema Licht von der Klasse 3b gestaltet und mit einem "Lied zum Licht" umrundet. Da die zweite Adventsfeier genau auf den Nikolaustag fiel, übte die Ethikgruppe der 2. Klassen ein kleines Theaterstück rund um die Namen des Nikolaus ein. Musikalisch unterstützt wurde sie dabei von unseren sangeskräftigen Erstklässlern, die sich sehr freuten, mal wieder einen Auftritt vor so großem Publikum zu haben.

mehr-bilder-90

ADACUS zu Besuch in den ersten Klassen

adacus16-11-01

Am 18.11.16 wurde mit den Klassen 1a und 1b wieder das Verkehrssicherheitsprogramm „Aufgepasst mit ADACUS“ durch den ADAC durchgeführt. Der Rabe ADACUS wiederholte mit den Kindern die wichtigsten Verhaltensregeln für Fußgänger im Straßenverkehr, die dann natürlich auch praktisch geübt und eintrainiert wurden. Besonders Letzteres machte allen viel Spaß.

adacus16-11-02

Büchertisch

buecher16-11-01

Am 15.11. wurde in der Aula auch in diesem Jahr wieder der Büchertisch aufgebaut. Jeder Schüler konnte sich hier in aller Ruhe die angesagtesten Neuerscheinungen auf dem Kinderbuchmarkt ansehen und die Titel notieren. Bei einer so reichhaltigen Auswahl war einfach für jeden etwas dabei.

Martinsfeier

martini16-11-01

Am St. Martinstag feierten die Kinder das Fest St. Martin. Dazu hatte die Klasse 4b unter der Regie von Frau Haft ein kleines, aber feines Theaterstück einstudiert, das allen Anwesenden die Legende um den heiligen Martin wieder einmal näher brachte. Nachdem alle Schüler abschließend zusammen ein Martinslied gesungen hatten, wurden in den einzelnen Klassen die leckeren Martinsgänse aus Teig geteilt und verzehrt. Vielen Dank an den Elternbeirat, der die Idee zu diesem Gebäck hatte, in Abwechslung zu den bisher üblichen "normalen" Lebkuchen.

martini16-11-02
martini16-11-03

Besuch in der Bahnhofsmission

reli16-11-01

Im Rahmen der AG "Religiöses Erleben" besuchte die AG1 am 8. November die Bahnhofsmission. Die Einrichtung wurde vorgestellt, viele Fragen wurden beantwortet und auch der praktische Teil durfte nicht fehlen. Die Kinder schmierten Margarinebrote für Bedürftige und ein Mitarbeiter stellte sich als "Gehbehinderter" zur Verfügung, der Hilfe beim Umsteigen benötigte.

reli16-11-02

Herbstkonzert

herbst16-10

Kurz vor den Ferien fand dieses Jahr zum zweiten Mal das Herbstkonzert statt. Mehrere Klassen und Gruppen hatten Beiträge rund um den Herbst, den Schuljahresbeginn und das Fest Halloween eingeübt, die sie bei der Aufführung zum Besten gaben. Für unsere Jüngsten, die Erstklässler, war es der erste Auftritt vor dem Publikum der Schulgemeinschaft. Sie meisterten diese Herausforderung mit Bravur. Es war eine rundum gelungene Veranstaltung.

mehr-bilder-90

Drachenprojekt Klasse 3a

drachen16-10-01

Im WG - Unterricht bastelten die Kinder der Klasse 3a in den ersten Wochen wunderschöne Drachen aus Holzstäben und Transparentpapier. Schließlich wurden die Flugobjekte noch dekoriert und mit diversen Schnüren versehen. Nachdem der praktische Test am Hausner Fußballplatz zweimal wegen Regen verschoben werden musste, klappte es am 26.10. dann doch endlich. Auch wenn der Wind nur schwach blies, flogen die Drachen an kurzer Leine bei schnellem Lauf der Schüler zumindest alle ein Stück weit. Nach bestandenem Test hoffen nun alle, dass es noch einmal etwas stürmischer wird und die langen Schnüre zum Einsatz kommen. Vielen Dank an Frau Hausladen und Frau Köppel, die uns ganz spontan begleitet haben und so manchen Drachen wieder entknotet und flugfähig gemacht haben!

drachen16-10-02

Ausflug in den Lokschuppen Rosenheim

wikinger16-10-01

Am 12.10.2016 unternahmen wir - die Kinder der Klassen 4a und 4b - einen Ausflug in den Lokschuppen Rosenheim zum Thema „Die Wikinger“.
Wir erhielten dort eine Führung zum Alltagsleben der Wikinger und konnten beim anschließenden Workshop, in dem wir ein Wikinger – Schatzkästchen bastelten, unser Geschick unter Beweis stellen.
Nach getaner Arbeit hatten wir zusammen noch Spaß beim gemeinsamen Tollen auf dem angrenzenden Spielplatz.

wikinger16-10-02

Aktionstag „Handball“ vom KSC für die 2. Klassen

handball16-09-01

Am 30.9. durften unsere Zweitklässler am Aktionstag „Handball“ an unserer Schule teilnehmen. Fachkundige Trainer vom KSC übten mit den Kindern an verschiedenen Stationen Ausdauer und Wurftechnik und brachten ihnen den Handball-Sport näher. Begeistert trainierten die Schüler und Schülerinnen mit und so mancher wurde vom „Handballfieber“ gepackt. Zur Belohnung gab es für alle jungen Sportler neben einer Urkunde und Gummibärchen noch die Anmeldung für ein Handballcamp in den Herbstferien.

mehr-bilder-90

Bio-Brotbox-Aktion

brotbox16-09-01

Am 23.09.2016 bekamen die Klassen 1a und 1b die lecker befüllten Pausenbrotboxen der Bio-Brotbox-Aktion sowie die dazugehörigen Wasserflaschen überreicht. Jedes Jahr organisiert die Hofpfisterei München diese Aktion unter dem Motto „Gesunde Pause – Helle Köpfe“ für die ABC-Schützen. Kinder und Eltern sollen auf diese Weise zu einer gesunden Ernährung motiviert werden.

Singen in der Bücherei

bucherei16-09-01

Am Freitag, den 15.09.2016 feierte die Bücherei Kirchheim mit einem „Tag der offenen Tür“ ihren Umzug in den Schlehenring 12.
Einige Kinder aus unseren 2. Klassen sangen zusammen mit Frau Müller und Frau Flohrs „Alle Kinder lernen lesen“. Als kleines Dankeschön bekamen sie von unserem 1. Bürgermeister Herrn Böltl ein Lebkuchenherz mit der Aufschrift „Leseratten“ geschenkt.

bucherei16-09-02

Im Anschluss segneten Pfarrer Kienle und Pfarrerin Kießling-Prinz die neuen Räume der Bücherei. Danach durften sich die Kinder am aufgebauten Kuchen- und Getränkebüffet bedienen.
Frau Herfurtner, die Leiterin der Bücherei bedankte sich ganz herzlich bei allen Kindern und Eltern für ihr Kommen.

bucherei16-09-03

Einschulung

einschul16-09-01

Am 13.09. starteten 51 Erstklässler in das Schulleben, welches auch dieses Jahr durch einen ökumenischen Gottesdienst eingeleitet wurde. In der Turnhalle wurden sie von ihren neuen Mitschülern, der Schulleitung sowie der 2. Bürgermeisterin Frau Hausladen begrüßt und ihnen wurde unter anderem anhand eines lustigen Gedichts vom Ernst des Lebens berichtet.

einschul16-09-02

Mit vielen guten Wünschen und einem Lebkuchenherz ausgestattet, gingen die Kinder gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Frau Dahlmann und Frau Nerb in ihre Klassenzimmer, wo sie ihre erste Unterrichtsstunde erlebten.

einschul16-09-03