Grundschule Kirchheim

an der Martin-Luther-Straße

In die Schule GEH ich gern

gern17-12-01

Im fünften Jahr in Folge haben wir die Aktionswoche „In die Schule GEH ich gern“ durchgeführt. In Zusammenarbeit mit dem Bund Naturschutz wollen wir das Umweltbewusstsein der Kinder stärken. Wer zu Fuß, also ressourcenschonend zur Schule geht, darf ein grünes Blatt auf ein Plakat mit einem kahlen Baum stempeln. Am Ende der Woche hatten die Bäume erfreulicherweise viele Blätter.

gern17-12-02
gern17-12-03
gern17-12-04

Schulgartenprojekt der Klasse 1a

garten16-07-01garten16-07-02

Durch einen Freund von mir, der früher einmal selbst die GS an der Martin-Luther-Straße besucht hat und jetzt Professor an der Hochschule Weihenstephan ist, bekamen wir die Möglichkeit, an dem Projekt „Schulgarten“ teilzunehmen, das die Hochschule zusammen mit der Firma Dehner ins Leben gerufen hat.
Wir wurden von der Firma Dehner mit den nötigen kleinen Salatpflänzchen, Gartenwerkzeug, Wassertonne, einer Bewässerungsvorrichtung sowie speziellen Pflanztaschen und Pflanzenerde versorgt. Frau Stiele von der Hochschule Weihenstephan besuchte uns Anfang Juni, um mit uns die kleinen Salatpflänzchen einzupflanzen, die Bewässerungsanlage zu aktivieren und um uns das Nötigste zum Anbau von Salat zu erklären.

garten16-07-03garten16-07-04

Jeder Schüler hatte die Aufgabe, 2 Salate einzupflanzen, sich in den nächsten Wochen um diesen zu kümmern und zu beobachten, ob Schädlinge kommen.
Wir hatten Glück. In den kommenden 5 Wochen wuchs und gedieh unser Salat, von Schädlingen war kaum eine Spur zu entdecken. Nur ein paar grüne Blattläuse saßen hier und da auf den Blättern.
Am 18.07. war es soweit. Wir konnten den Salat ernten. Nachdem wir jeden Kopf einzeln gewogen hatten, nahmen die Schüler ihre Köpfe mit nach Hause, um sie dort zu waschen. Am nächsten Tag brachte jedes Kind 4-5 Salatblätter mit in die Schüler und nachdem wir eine leckere Salatsoße angerührt hatten, konnten wir „unseren Eigenanbau“ endlich verspeisen.

garten16-07-05

Fast alle Schüler aßen unseren Salat mit Genuss, auch diejenigen, die vorher behauptet hatten, sie mögen keinen. Nur einige wenige waren nicht zu überzeugen , aber Spaß gemacht hatte dieses Projekt trotzdem allen Kinder.
Es war eine tolle Aktion!

Kletterwand

kletter16-07

Am Montag, den 11. Juli 2016 fieberten die Kinder der Klasse 2a dem Besuch des Kletterwaldes Vaterstetten entgegen. Bei strahlendem Sonnenschein erhielten wir die nötige Einweisung um mit Gurt und Karabiner zu kraxeln. Es gab viele verschiedene Parcours zu bezwingen, für die auch manchmal die Hilfe eines Mitschülers nötig war. Erschöpft, verschwitzt und glücklich ging es nach drei Stunden wieder zur Schule.

Fußballturnier

fussball16-07-01

Anlässlich der Fußball-EM in Frankreich packte auch unsere Schule das Fußballfieber. Am Freitag, den 08.07.16 fand deshalb ein Turnier für alle Klassen am Fußballplatz des KSC statt. Organisiert wurde alles von Simon, unserem FSJler. Die Mannschaften wurden nach bestimmten Vorgaben von den Schülern selbst gewählt und von einem der vielen freiwilligen Eltern betreut.

fussball16-07-02

Im Zentrum des Turniers stand Fairplay, aber natürlich auch viel Spaß. Am Ende hießen die Gewinner „Rennsemmeln“ (1./2. Klasse) und „Crazy Bulls“ (3./4. Klasse). Belohnt wurden aber alle Kinder mit einem Eis, das vom Elternbeirat gesponsert wurde.

fussball16-07-03

Gartenprojekt

garten16-06-01

Am Mittwoch, 01. Juni wurden die Kinder der Klasse 3b für zwei Schulstunden zu kleinen Gärtnerinnen und Gärtnern unter Anleitung von Lena Wittenzellner (Streetwork Kirchheim) und erweiterten den im letzten Sommer angefangenen Schulgarten um ein weiteres Beet. In unserem Schulgarten gedeihen schon prächtig die Erdbeeren und Johannisbeeren. Salbei, Zitronenmelisse und Minze fühlen sich pudelwohl und schießen in die Höhe und Breite.

garten16-06-02

Damit wir bald noch mehr Beeren genießen können und der Schulgarten ein weiteres optisches Schmankerl erhält, wurden mit Eifer noch weitere Erdbeeren, ein Stachelbeerenstrauch, Himbeeren und zwei Fliederbüsche gepflanzt. Die kleinen Gärtnerinnen und Gärtner hatten viel Freude beim Garteln und wären gerne noch länger draußen geblieben!

garten16-06-03

Gemeinsames Frühstück

fruehst16-05

Am Brückentag nach Christi Himmelfahrt veranstaltete der Elternbeirat dank der Mithilfe vieler weiterer Mamas und Papas wieder das gemeinsame Frühstück für alle Klassen. Während die Kinder noch fleißig die Schulbänke drückten, schnipselten sie diverses Obst und Gemüse in mundgerechte Portionen und schmierten Brote mit süßem und deftigen Belag. Pünktlich zur Pause konnte sich dann die ganze Schulgemeinschaft mit einem reichhaltigen Angebot am Buffet stärken.

mehr-bilder-90

ADACUS-Training

adacus16-02-01

Am 29.2.16 war wieder der Rabe ADACUS vom ADAC bei uns an der Schule, um mit den Kindern der 1. Klassen das sichere Verhalten im Straßenverkehr zu trainieren.

adacus16-02-02

Die Schüler durften in die Rollen von Fußgängern, Auto- und Motorradfahrern schlüpfen und die korrekte Überquerung von Zebrastreifen und Fußgängerampel üben.

adacus16-02-03

Zur Erinnerung durfte jedes Kind seine eigene Urkunde mit nach Hause nehmen.

adacus16-02-04

Aktion „Zur Schule geh´ich gern“

gern15-11-01

Bereits zum dritten Mal beteiligten sich die Schüler der Grundschule an der Martin - Luther - Straße dieses Jahr an der Aktion „Zur Schule geh´ ich gern“.

gern15-11-02

Eine Woche lang achteten sie darauf, den Schulweg möglichst immer zu Fuß oder mit dem Roller zurückzulegen. Für jeden Tag, an dem sie das schafften, durften sie ein grünes Blatt auf den Klassenbaum stempeln.
Am Ende der Woche war jede Klasse stolz auf ihren Klassenbaum, der doch ganz schön viele grüne Blätter bekommen hatte.
Viele Kinder haben sich vorgenommen, auch in Zukunft so oft wie möglich den „umweltfreundlichen Schulweg“ zu wählen.

Skipping Hearts

heart15-10-01

Um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat die Deutsche Herzstiftung das Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ initiiert. Denn wer
bereits von Kind an einen gesunden Lebensstil (Bewegung, gesunde Ernährung) pflegt, verringert das Risiko, im Alter am Herzen zu erkranken.

heart15-10-02

Auch den Kindern der Klasse 3a wurde in einem zweistündigen Kurs die sportliche Form des Seilspringens, das „Rope Skipping“, vermittelt. Dabei lernten sie verschiedene Einzel- und Partnersprünge kennen und umzusetzen. Einen besonderen Ansporn bot dabei die kurze Aufführung im Anschluss des Kurses, zu dem alle Klassen und die Eltern eingeladen waren.